zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

Nein. Jedes Objekt hat seine eigene Identität, also gibt es keine Verwirrung zu welchem Objekt welche Variablen gehören. Der Konstruktor eines jeden Objekts gibt deren Variablen den richtigen Wert.

Geringfügig verändertes Programm

Wenn das verwirrend ist, dann denken Sie daran, dass objektorientierte Programmierung die reale Welt nachbilden soll. Denken Sie an Objekte der realen Welt, sagen wir Objekte der Klasse Mensch. Jedes Objekt hat seine eigene Identität (z.B. ist Bob ein anderes Individuum als Jill), obwohl jedes Teile hat, die den gleichen Namen haben. Es ist nicht verwirrend von "Bills Herz" und "Bills Nase", und "Jills Herz" und "Jills Nase" zu sprechen. Mit "Punktnotation" wäre das Bob.herz, Bob.nase, Jill.herz und Jill.nase.

Unten ist eine leicht abgeänderte Version des Programms.

import java.util.Scanner;

class Auto
{
  . . . .
}

class MeilenProGallone
{
  public static void main( String[] args )
  {
    Auto auto  = new Auto( 32456, 32810, 10.6 );
    System.out.println( "Meilen pro Gallone von Auto 1 sind: "
        + auto.berechneMPG() );

    auto      = new Auto( 100000, 100300, 10.6 );
    System.out.println( "Meilen pro Gallone von Auto 2 sind: "
        + auto.berechneMPG() );

  }
}

FRAGE 15:

Worin unterscheidet sich dieses Programm vom vorherigen Programm?