zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

Die Klasse A ist die Elternklasse, da die Klasse B auf ihr basiert.

Einfachvererbung

Die Klasse, die verwendet wird, um eine neue Klasse zu definieren, wird Elternklasse (oder Superklasse oder Basisklasse) genannt. Die Klasse, die auf der Elternklasse basiert, wird Kindklasse (oder Subklasse oder abgeleitete Klasse) genannt.

In Java (anders wie beim Menschen) erben Kinder die Merkmale von genau einem Elternteil. Das wird Einfachvererbung genannt. Einige Sprachen erlauben es, dass Kindklassen von mehr als einem Elternteil erben. Das wird Mehrfachvererbung genannt. Bei Mehrfachvererbung ist es manchmal schwierig zu sagen, welches Elternteil beim Kind welche Merkmale beigetragen hat (wie bei Menschen). Java vermeidet diese Probleme, indem es Einfachvererbung verwendet.

FRAGE 3:

(Denkfrage: ) Kann eine Elternklasse mehr als eine Kindklasse haben? (Hinweis: Denken Sie an Menschen.)