zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

  void anzeigen()
  {
    System.out.println( kontonummer + "\t" + kontoinhaber + "\t" + kontostand );
  }

(Der String "\t" teilt dem Compiler mit, dass Sie einen Tabulator wünschen.)

Einsatz der anzeigen()-Methode

Da diese Methode Teil der Klasse Bankkonto ist, kann sie auf die Daten direkt über den Variablennamen zugreifen (z. B. kontonummer), ohne dass die Punktnotation notwendig wäre, wie das außerhalb der Klasse der Fall ist (z. B. konto1.kontonummer in der main-Methode der anderen Klasse.)

Ein weiteres schönes Detail ist der Gebrauch des Tabulators "\t", um die Ausgabe besser auszurichten. Nachdem anzeigen() fertiggestellt wurde, kann das Testprogramm leichter geschrieben werden:

class Bankkonto
{
  . . . .  (Beinhaltet nun die anzeigen()-Methode.)
}

class BankkontoTester
{
  public static void main( String[] args )
  {
    Bankkonto konto1 = new Bankkonto( "123", "Bob", 100 );

    konto1.anzeigen() ;
    konto1.verarbeiteEinzahlung( 2000 );
    konto1.verarbeiteAuszahlung( 1500 );
    konto1.anzeigen() ;

  }
}

FRAGE 18:

Mit dieser schönen Scaffolding-Methode sind Sie bestimmt neugierig das Programm weiter zu testen. Fügen Sie nach den alten Anweisungen im Testprogramm neue Anweisungen hinzu, die: