zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Was ist in der Geometrie ein zweidimensionaler Punkt?

Antwort:

Ein zweidimensionaler Punkt bezeichnet einen Ort im Raum, indem er zwei Werte verwendet (üblicherweise einen x- und einen y-Wert).

Die Klasse Point

Stellen Sie sich einen zweidimensionalen Punkt als ein Objekt vor, das aus zwei Werten besteht: der Entfernung x vom Ursprung entlang einer horizontalen Achse und der Entfernung y vom Ursprung entlang einer vertikalen Achse.

Es ist zweckmäßig sich einen Punkt als "ein Ding" vorzustellen (und nicht als zwei einzelne Dinge). Zum Beispiel, Sie betrachten den Endpunkt einer Linie als ein Ding. Und Sie betrachten die Ecke eines Quadrats als ein Ding. Das ist ein Beispiel von Abstraktion. In Java wird eine Abstraktion üblicherweise Klasse genannt.

Java besitzt eine Bibliothek vordefinierter Klassen, die für das Erstellen von grafischen Benutzerschnittstellen verwendet werden. Die Bibliothek wird Application Windowing Toolkit oder AWT genannt. Eine der vielen Klassen, die in dieser Bibliothek definiert sind, ist die Klasse Point. Eine Klasse (Sie erinnern sich) ist eine Beschreibung für ein mögliches Objekt. Eine Klassenbibliothek ist eine Sammlung von Plänen, die Ihr Programm nutzen könnte, wenn es Objekte erzeugt.

Die Klasse Point beschreibt zwei Dinge: die Variablen (die Daten) und die Methoden (das Verhalten), von Point-Objekten.

FRAGE 2:

Was denken Sie, welche zwei Variablen wird ein Point-Objekt haben?

Klicken Sie hier für einen