zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

Die Schleife fordert den Anwender solange auf ein Passwort einzugeben, bis ein Integer größer oder gleich 5 eingeben wird. (Tatsächlich ist 5 gefährlich klein für ein Passwort.)

String von Zeichen

Als nächstes stellt das Programm alle Zeichen in einem String zusammen, die für ein Passwort zulässig sind:

    String auswahl = "abcdefghijklmnopqrstuvwxyz" ;
    auswahl = auswahl + auswahl.toUpperCase() ;
    auswahl = auswahl + "1234567890" ;

Die erste der drei Anweisungen erzeugt ein Stringliteral, das alle Kleinbuchstaben des Alphabets enthält. Der Ausdruck auswahl.toUpperCase() erzeugt, basierend auf den String, der aktuell durch auswahl referenziert wird, einen String aus Großbuchstaben. Dieser String wird dann mit dem ursprünglichen String auswahl verkettet:

auswahl = auswahl + auswahl.toUpperCase();

Denken Sie daran, dass + Stringverkettung bedeutet. Schließlich wird noch der String "1234567890" angehängt, um den endgültigen String, wie unten gezeigt, anzulegen:

"abcdefghijklmnopqrstuvwxyzABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ1234567890"

FRAGE 15:

Würde die Anweisung

auswahl = "abcdefghijklmnopqrstuvwxyzABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ1234567890";

genauso gut funktioniert haben?