zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

10 Mal.

Mehr über die while-Schleife

Hier ist der Teil des Programms, der für die Schleife verantwortlich ist:

int zaehler = 1;                                  // zaehler mit eins initialisieren
while ( zaehler <= 3 )                            // mache solange zaehler  <= 3
{
  System.out.println( "Zaehler ist:" + zaehler );
  zaehler = zaehler + 1;                          // zaehler um eins erhöhen
}
System.out.println( "Schleife beendet" );

Hier ist wie es funktioniert:

  1. Der Variablen zaehler wird 1 zugewiesen.
  2. Die Bedingung ( zaehler <= 3 ) wird als wahr ausgewertet.
  3. Da die Bedingung wahr ist, wird die Blockanweisung, die auf while folgt, ausgewertet.
    • Der gegenwärtige Wert von zaehler wird ausgegeben:    Zaehler ist 1
    • zaehler wird um eins auf 2 erhöht.

  4. Die Bedingung ( zaehler <= 3 ) wird als wahr ausgewertet.
  5. Da die Bedingung wahr ist, wird die Blockanweisung, die auf while folgt, ausgewertet.
    • Der gegenwärtige Wert von zaehler wird ausgegeben:    Zaehler ist 2
    • zaehler wird um eins auf 3 erhöht.

  6. Die Bedingung ( zaehler <= 3 ) wird als wahr ausgewertet.
  7. Da die Bedingung wahr ist, wird die Blockanweisung, die auf while folgt, ausgewertet.
    • Der gegenwärtige Wert von zaehler wird ausgegeben:    Zaehler ist 3
    • zaehler wird um eins auf 4 erhöht.

  8. Die Bedingung ( zaehler <= 3 ) wird als FALSCH ausgewertet.
  9. Da die Bedingung FALSCH ist, wird die auf while folgende Blockanweisung ÜBERSPRUNGEN.

  10. Die Anweisung nach der gesamten while-Struktur wird ausgeführt.
    • System.out.println( "Schleife beendet" );

FRAGE 4:

  1. Wie viele Male war die Bedingung wahr?
  2. Wie viele Male wurde die auf while folgende Blockanweisung ausgeführt?