zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

double. Wie Sie erwartet haben werden, es verwendet zweimal so viel Bit als ein float.

Größe von Gleitpunkttypen

Primitive Gleitpunkttypen
TypGrößeWertebereich
float32 Bit±1.4E-45 bis ±3.4E+38
double64 Bit±4.9E-324 bis ±1.7E+308

Im Haupt- und auf dem Plattenspeicher wird ein float durch ein 32-Bitmuster und ein double durch ein 64-Bitmuster repräsentiert. Beim Input über die Tastatur müssen die Character-Daten in Gleitpunktdaten konvertiert werden. Beim Output auf den Bildschirm oder in eine Textdatei, werden die Gleitpunktdaten in Character konvertiert.

Sie müssen sich fast niemals Gedanken über den Zahlenbereich machen, der durch eine Gleitpunktvariable dargestellt werden kann. Gewöhnlich verwenden Sie ein double, wenn Sie einen Gleitpunkttyp brauchen. Sowohl der Bereich als auch die Genauigkeit sind viel besser als bei einem float, und der zusätzliche Speicherbedarf für ein double ist unwesentlich, es sei denn Sie konstruieren sehr große Datenstrukturen.

FRAGE 2:

Sowohl der Datentyp int als auch der Datentyp float verwenden 32 Bit.

Ist das Muster der 32 Bit für den int-Wert 221 das gleiche, wie das Muster für den float-Wert 221.0?