zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

Multiplikation muss mit dem * Operator angezeigt werden. (Eine andere Antwort ist, dass 3.14y kein korrekter Variablenname ist.)

Leerzeichen haben nicht allzu viel Bedeutung

Ein Ausdruck kann ohne die Verwendung von Leerzeichen geschrieben werden. Operatoren und Klammern sind genug, um Teile eines Ausdrucks zu trennen. Sie können ein oder mehrere Leerzeichen verwenden, um Teile visuell zu trennen, ohne die Bedeutung zu ändern. Zum Beispiel ist das Folgende ein korrekter Ausdruck:

(arbeitsstunden*stundenlohn)-abzug

Das Folgende bedeutet genau das gleiche:

(arbeitsstunden * stundenlohn) - abzug

Setzen Sie Leerzeichen vernünftig ein, um es schwachen Menschen (wie uns selbst) klarzumachen was der Ausdruck bezweckt. Leerzeichen können nicht innerhalb von Bezeichnern gesetzt werden. Das Folgende ist NICHT korrekt:

( arbeits stunden * lohn betrag) -abzug

Es ist möglich (aber nicht nett) Leerzeichen irreführend zu verwenden. Zum Beispiel in dem Folgenden:

12-4   /   2+2

sieht es aus als ob 4 von 12 subtrahiert wird, dann das Ergebnis ( 8 ) durch 4 dividiert wird. Jedoch, die Leerzeichen zählen nicht und der Ausdruck ist der gleiche wie:

12   -   4/2  +  2

Diese Anordnung von Leerzeichen macht es klarer, was der Ausdruck wirklich bedeutet:

FRAGE 21:

Auf der Grundlage dessen, was Sie über Algebra wissen, was ist der Wert des oben stehenden Ausdrucks?