zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

Ja. Seien Sie vorsichtig und vergessen Sie das "J" in JFrame nicht, sonst bekommen Sie die ältere AWT-Komponente.

Frames

Grafische Komponenten müssen innerhalb eines Containers platziert werden. Ein Container entspricht einer rechteckigen Fläche auf dem Bildschirm und die Komponenten, die er enthält, entsprechen kleineren Flächen in ihm.

In Java ist ein Frame ein Fenster mit hübschen Rahmen, mit verschiedenen Buttons unterhalb des oberen Rahmens und mit anderen Merkmalen. Was Sie üblicherweise ein "Fenster" nennen, heißt in Java "Frame". Ein Frame ist ein Containerobjekt, also können GUI-Komponenten darin platziert werden.

Wie bei allen Softwareobjekten ist ein Frameobjekt ein Abschnitt Hauptspeicher, der die Informationen und die Methoden enthält. Mit Hilfe des Betriebssystems und der Grafikkarte zeichnet Java ein Bild auf den Computerbildschirm, das den Frame repräsentiert. Menschen sprechen oft so, als wäre der Frame das tatsächliche Bild. Tatsächlich ist das, was Sie auf dem Bildschirm sehen, nur eine grafische Repräsentation des Frames.

GUI-Applikationsprogramme sind üblicherweise um einen oder mehrere Frames herum organisiert.

FRAGE 2:

(Rückblick: ) Wie importieren Sie alle Klassen des java.awt und des javax.swing Pakets?