zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Betrachtet der == -Operator den Inhalt der Objekte, wenn die if-Anweisung ausgeführt wird?

Antwort:

Nein. Er betrachtet nur den Inhalt der beiden Referenzvariablen. Beide enthalten verschiedene Referenzen, also ergibt die Auswertung des == -Operators false.

Zwei Referenzvariablen, die auf EIN Objekt zeigen.

Hier ist ein weiteres Beispielprogramm:

class StringBsp5
{
  public static void main ( String[] args )
  {
    String strA;  // Referenz auf das  Objekt
    String strB;  // eine weitere Referenz auf das Objekt

    strA   = new String( "Der Gingham Hund" );   // Das einzige Objekt erzeugen.
                                                 // Seine Referenz in strA speichern.
    System.out.println( strA );

    strB   = strA;                               // Die Referenz nach strB kopieren.

    System.out.println( strB );

    if ( strA == strB )
      System.out.println( "Die gleiche Information in jeder der Referenzvariablen." );
   }
}

Zur Laufzeit des Programms wird nur ein Objekt erzeugt (durch new). Die eindeutige Referenz auf das Objekt wird in strA gestellt. Der Zuweisungsoperator in der Anweisung

    strB   = strA;                        // Kopiere die Referenz nach strB.

kopiert die Information, die in strA ist nach strB. Sie macht keine Kopie des Objekts!

Oder, um fast das gleiche zu sagen: das Kopieren einer Referenz eines Objekts, macht keine Kopie des Objekts! Da dieselbe Information in strA wie in strB gespeichert ist, führt jede der Variablen zu demselben Objekt. Das ist in etwa so, als wenn Sie Ihre Telefonnummer mehreren Leuten geben: Jede Kopie Ihrer Telefonnummer ist eine Referenz auf Sie, aber Sie gibt es nur einmal. Das Programm wird ausgeben:

Der Gingham Hund
Der Gingham Hund
Die gleiche Information in jeder der Referenzvariablen.

FRAGE 15:

Wie viele Objekte gibt es in diesem Programm? Wie viele Referenzvariablen gibt es?