zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

Software-Objekte

Viele Programme sind geschrieben worden, um Dinge zu tun, die die reale Welt betreffen. Es ist zweckmäßig "Software-Objekte" zu haben, die "real existierenden Objekten" gleichen. Das macht es leichter über das Programm und die Umsetzung nachzudenken. Software-Objekte werden Identität, Zustand und Verhalten haben, genauso wie real existierende Objekte. Natürlich existieren Software-Objekte gänzlich innerhalb eines Computersystems und interagieren nicht direkt mit real existierenden Objekten.

FRAGE 4:

Woraus bestehen Software-Objekte?