zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Füllen Sie die zwei Lücken aus, so dass die geschachtelten if-Anweisungen die richte Wahl treffen.

Antwort:

if ( count+1  == 2  )
  suffix = "nd";
else
  if ( count+1  == 3  )
    suffix = "rd";
  else
    suffix = "th";

System.out.println( "Enter the " +
    (count+1) + suffix + " integer (enter 0 to quit):" );

Wie die Dreifach-Auswahl funktioniert

Das erste if trifft eine Wahl zwischen ihrem true-Zweig und ihrem false-Zweig. Ihr false-Zweig ist kompliziert, aber das macht nichts. Jeder Zweig einer if-Anweisung kann so kompliziert wie nötig sein. Hier ist noch einmal das Fragment mit dem true-Zweig der ersten if-Anweisung in blau und ihrem false-Zweig in rot:

if ( count+1  == 2  )
  suffix = "nd";
else
  if ( count+1 == 3  )
    suffix = "rd";
  else
    suffix = "th";

System.out.println( "Enter the " + (count+1) + suffix + " integer (enter 0 to quit):" );

Zum Beispiel, wenn (count+1) gleich 2 ist, wird der true-Zweig ausgewählt. Die Variable suffix bekommt "nd" und der false-Zweig wird komplett ausgelassen.

FRAGE 9:

Der Ausdruck (count+1) ist immer größer als 1. Für jeden der folgenden möglichen Werte von (count+1), welcher Zweig des ERSTEN if wird ausgeführt werden?

    Wert von count+1Welcher Zweig?
if ( count+1  == 2  )
  suffix = "nd";
else
  if ( count+1 == 3  )
    suffix = "rd";
  else
    suffix = "th";
2
3
4
5