zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

java.util.Scanner;

Antwort des Anwenders einlesen

Hier ist das Programm mit etwas zusätzlich getaner Arbeit, am Aspekt der "Eingabeaufforderung und Schleife":

import java.util.Scanner;

class PolyBerechnen
{
  public static void main (String[] args )
  {
    Scanner scan =  ;

    double x;                      // ein Wert für das Polynom
    String antwort = "j";         // "j" oder "n"

    while ( antwort.equals( "j" ) )
    {
       // Einen Wert für x holen

       // Polynom berechnen

       // Ergebnis ausgeben

       // Anwender fragen, ob das Programm fortfahren soll
        ;
       // Die Antwort des Anwenders ist "antwort"
       antwort = scan.next();
    }

  }
}

Hinweis: Da die Methode nextDouble nicht die gesamte Zeile einliest, sondern nur ein Token, bleibt der Rest bis zum Zeilenende übrig. Die Methode nextLine() würde diesen Rest einlesen, auch wenn dieser Rest nur aus einem Leerstring besteht. Sie wird nicht auf eine Eingabe warten. Aus diesem Grund wird die Methode next() verwendet. Diese liest ein Token ein und wartet, falls sie kein Token findet, auf eine weitere Eingabe.

FRAGE 16:

Füllen Sie die zwei Lücken aus.