zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

zaehler ist 1
zaehler ist 2
zaehler ist 3
Schleife beendet

Relationale Operatoren sind verzwickt

Hier ist das Programmfragment:

int zaehler = 1;
while ( zaehler < 4 )           // das ist anders
{
  System.out.println( "Zaehler ist:" + zaehler );
  zaehler = zaehler + 1;
}
System.out.println( "Schleife beendet" );

Der relationale Operator ist anders als zuvor (jetzt ist es "<", vorher war es "<=") und er testet mit 4 (vorher mit 3). Sie können herausbekommen was diese Schleife macht, indem Sie das Folgende betrachten:

.... also müssen die Werte, die ausgegeben werden: 1, 2 und 3 sein.

Der Grenzwert von 4 wird mit dem relationalen Operator "<" koordiniert, um die Schleife zu kontrollieren. Hier ist eine weitere Änderung des Programms:

int zaehler = 0;
int limit = 5;
while ( zaehler < limit )           // hier gibt es Änderungen
{
  System.out.println( "Zaehler ist:" + zaehler );
  zaehler = zaehler + 1;
}
System.out.println( "Schleife beendet" );

FRAGE 9:

Was gibt das oben stehende Programm aus?