zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

Geben Sie eine Ganzzahl ein:
0
Die Zahl 0 ist positiv
Good-bye fuer jetzt

Mehr als eine Anweisung je Zweig

Hier ist noch einmal das Programm mit einigen hinzugefügten Anweisungen:

import java.util.Scanner;

class ZahlenTester
{
  public static void main (String[] args)
  {
    Scanner scan = new Scanner( System.in );
    int zahl;

    System.out.println("Geben Sie eine Ganzzahl ein:");
    zahl = scan.nextInt();
    if ( zahl < 0 )
    {
      System.out.println("Die Zahl " + zahl + " ist negativ");   // True-Zweig
      System.out.println("Negative Zahlen sind kleiner als 0");  // True-Zweig
    }
    else
    {
      System.out.println("Die Zahl " + zahl + " ist positiv");  // False-Zweig
      System.out.print  ("Positive Zahlen sind groesser ");     // False-Zweig
      System.out.println("oder gleich Null");                   // False-Zweig
    }
    System.out.println("Good-bye fuer jetzt");
  }
}

Um mehr als eine Anweisung in einen Zweig einzufügen, umgeben Sie die Anweisungen mit geschweiften Klammern, { und }. Eine Gruppe von Anweisungen, wie diese wird Blockanweisung genannt (oder üblicherweise nur Block). Es kann in einem Block so viele Anweisungen geben, wie Sie brauchen. Ein Block kann überall da stehen, wo eine einzelne Anweisung stehen kann. Alle Anweisungen in dem True-Block werden ausgeführt, wenn die Antwort auf die Frage wahr ist.

Natürlich, wenn die Antwort auf die Frage falsch ist, werden alle Anweisungen in dem False-Block ausgeführt. Der False-Block besteht aus dem Block, der dem else folgt. Beachten Sie, dass die allerletzte Anweisung in dem Programm kein Teil des False-Blocks ist.

FRAGE 8:

Der Anwender gibt eine 17 ein. Was wird das neue Programm ausgeben?