zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

    // Cosinus berechnen

    double ergebnis = Math.cos( Math.toRadians(grad) );

Funktionsergebnisse als Argumente

Eine Funktion ist in einer anderen geschachtelt:

double ergebnis = Math.cos( Math.toRadians(grad) );

Das ist absolut in Ordnung und eine vernünftige Möglichkeit Code zu schreiben, so lange wie die innere Funktion einen Wert zurückliefert, der für die äußere Funktion korrekt ist. Tatsächlich könnten Sie die Funktionsaufrufe innerhalb von println() schachteln:

// Cosinus berechnen und das Ergebnis ausgeben
System.out.println("cosinus: " + Math.cos(  Math.toRadians(grad) ) );

Es ist manchmal eine Frage des Geschmacks, wie viel in eine Anweisung gestellt wird. Ihr Ziel sollte sein die Logik klar zu machen und nicht Tipparbeit zu sparen.

FRAGE 22:

Welche Seite ist in diesem Kapitel Ihre Lieblingsseite?