zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

Objekte und primitive Daten.

Objekte und Primitive Daten

Ein primitiver Datentyp verwendet einen kleinen Speicherbereich, um ein einzelnes Datenelement, unter Verwendung von Bitmustern, zu repräsentieren. Zum Beispiel repräsentiert der primitive Typ int Ganzzahlen, indem er 32 Bit verwendet. Es gibt nur acht primitive Datentypen in Java: byte, short, int, long, float, double, char und boolean. Es ist in einem Javaprogramm nicht möglich irgendeinen anderen primitiven Datentyp zu definieren.

primitive und Objektdaten

Ein Objekt ist ein großer Block Speicher, der möglicherweise eine große Menge Daten und Methoden enthält. Die Methoden sind kleine Programme, um die Daten zu verarbeiten. Es gibt tausende von Objektklassen die standardmäßig mit Java kommen und ein Programmierer kann leicht zusätzliche Klassen erzeugen. (Obwohl es tausende von Standardklassen gibt, brauchen Sie sich für diesen Kurs nur mit ungefähr einem Dutzend vertraut machen.)

Objekte sind so nützlich, dass wir jetzt damit beginnen sie zu nutzen, auch wenn sie nicht vor dem Kapitel 25 vollständig besprochen werden.

FRAGE 2:

Können Objekte primitive Daten enthalten?