zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

Ja. Manchmal sind Ihre Daten ein primitives int, aber Sie brauchen die Daten in einem Objekt.

Zum Beispiel könnte eine Methode ein Objekt als Parameter erfordern, aber Sie haben nur ein int.

Typ-Wrapper

Es gibt eine Trennlinie zwischen primitiven Datentypen und Objekten. Diese Trennlinie muss manchmal überbrückt werden. Für jeden primitiven Typ gibt es eine entsprechende Wrapper-Klasse. Eine Wrapper-Klasse wird verwendet werden, um primitive Datenwerte in ein Objekt zu stellen. Stellen Sie sich vor Sie verpacken Daten in einem Objekt, wie wenn Sie ein Geschenk verpacken (to wrap heißt im Englischen verpacken).

Wrapper-Klassen funktionieren auch in die andere Richtung. Objekte (von Wrapper-Klassen) können in primitive Daten konvertiert werden. Die Tabelle zeigt primitiven Typen und ihre Wrapper-Klassen. In Java wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden, also sind byte und Byte verschiedene Typen.

primitive typeWrapper type
byte Byte
short Short
int Integer
long Long
float Float
double Double
char Character
boolean Boolean

Zum Beispiel kann der Wert 103 in einem 32-Bit großem Speicherbereich gehalten werden, der vom primitiven Datentyp int ist. Der gleiche Wert könnte in einem Objekt gehalten werden, das vom Typ Integer ist. Das Objekt wird wesentlich mehr als 32 Bit verwenden.

Die Wrapper-Klassen sind in dem Packet java.lang definiert und daher (wie alle Klasen in diesem Paket) automatisch in Ihrem Programm verfügbar.

FRAGE 18:

Ist String eine Wrapper-Klasse?