zur vorherigen Seite   zum Inhaltsverzeichnis   zur nächsten Seite

Antwort:

Sie werden die alte, fehlerhafte Version der Quelldatei kompilieren und die gleiche Fehlermeldung bekommen. Wenn Sie Notepad verwenden (oder irgendeinen anderen Texteditor), ändern Sie die Version des Quellprogramms, die sich im Hauptspeicher befindet. Der Compiler javac verwendet die auf der Festplatte gespeicherte Datei.

Der Editieren-Kompilieren-und-Ausführen Zyklus

Das folgende werden Sie tun bis Ihr Programm korrekt läuft:

  1. Das Programm mit Notepad editieren.
  2. Das Programm auf der Festplatte speichern (mit dem "Speichern" oder "Speichern unter" Befehl in Notepad).
  3. Das Programm mit dem javac Befehl kompilieren.
  4. Wenn Syntaxfehler auftreten, gehen Sie zu Schritt 1 zurück.
  5. Das Programm mit dem java Befehl ausführen.
  6. Wenn es nicht korrekt läuft, gehen Sie zu Schritt 1 zurück.
  7. Wenn es korrekt läuft, sind Sie fertig.

Das wird der "Editieren-Kompilieren-und-Ausführen" Zyklus genannt. Sie können davon ausgehen, dass Sie ihn viele Male pro Programm durchlaufen werden. Eine Java Entwicklungsumgebung wie Symantec Café besitzt einen größeren Leistungsumfang, aber es finden die gleichen grundsätzlichen Arbeitschritte statt.

FRAGE 7:

Wenn sich in Schritt 3 ein Quellprogramm ohne Fehler kompilieren lässt, bedeutet das, dass es ohne Fehler laufen wird?